Frau mit Sonnenschirm nach Claude Monet (1840-1926)

27,99 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt., versandkostenfrei

Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands

Lieferzeit 1 - 10 Tage

Ratenzahlung verfügbar zwischen 99€ und 5000€ Warenwert

  • 9130-759
  • Serie Berühmte Maler
Dieses weltberühmte Bild malte Claude Monet im Jahre 1886. Er zeigt sich in diesem Werk als... mehr
Produktinformationen "Frau mit Sonnenschirm nach Claude Monet (1840-1926)"

Dieses weltberühmte Bild malte Claude Monet im Jahre 1886. Er zeigt sich in diesem Werk als großer Meister der Farbe und des Lichts und als Bewunderer der weiblichen Grazie. Seine bezaubernde Stieftochter Suzanne Hoschedé hat er in einem weißen Jackenkleid und mit Sonnenschirm dargestellt. Sie macht gerade einen Spaziergang an einem herrlichen Sommertag und schützt sich kokett mit dem Schirm vor der strahlenden Sonne. Er liebte dieses Bild so sehr, dass er sich Zeit seines Lebens nicht davon trennen wollte. Erst ein Jahr nach seinem Tod hat es der Louvre erworben und seit 1986 ist es im Bestand des Musée d'Orsay in Paris.

 

Inhalt der Verpackung ohne Rahmen:

  • Leinenstrukturierter Malkarton Größe: 40 x 50 cm mit feiner Konturenzeichnung.
  • Acrylfarben auf Wasserbasis im Töpfchen mit Deckelmechanik zum einfachen Öffnen und Schließen.Malfertig gemischt.Kein zusätzliches Farbenmischen mehr erforderlich!
  • Zahlenaufkleber
  • Feiner Malpinsel
  • Kontrollblatt
  • Ausführliche Malanleitung 

Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.Es besteht Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile!

Altersempfehlung: Ab 12 Jahre
Bilderrahmen dabei?: Nein
Erscheinungsjahr: 2017
Farben mischen?: Nein
Größe: 40x50cm
Material: Acrylfarben, Karton
Motiv: Gemälde
Weiterführende Links zu "Frau mit Sonnenschirm nach Claude Monet (1840-1926)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Frau mit Sonnenschirm nach Claude Monet (1840-1926)"
14.08.2017

Kunst für jedermann

Ein schönes Bild, und leichter zu malen als viele andere.
Leider erfährt Malen nach Zahlen für Erwachsene nicht den Respekt, den es verdient.
Es gibt keinerlei Foren, und Interesse sich gegenseitig auszutauschen. In USA wo diese Kunstform herkommt, ist dies anders. Dort gibt es sogar Ausstellungen und vieles mehr.
Ich wünschte mir, hier wäre auch etwas mehr austausch.

Bewerten Sie diesen Artikel!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.