Malen nach Zahlen Techniken

Lernen Sie verschiedene Mal-Techniken mit Hilfe der Malen nach Zahlen Technik kennen!

Malen nach Zahlen mit Acrylfarben der Firma Dimensions

Farbe

Die Farben sind Acrylfarben.Diese trocknen schnell und sind leicht zu handhaben.Rühren Sie die Farben vor Gebrauch um und sollten die Farben einmal zu dick sein mischen Sie einen Tropfen Wasser dazu.Es macht Spaß,neue Farbtöne durch Mischen zu erhalten.Nehmen Sie dazu von zwei Farben die gleiche Menge und Mischen Sie jeweils nur etwas Farbe miteinander in einem z.B. kleinen Flaschendeckel falls Sie noch keine leere Farbtöpfchen haben.

Pinsel

Waschen Sie den Pinsel häufig mit Wasser aus.Glätten Sie die Borsten wieder zu einer Spitze,ehe Sie den Pinsel trocknen lassen.Um einen Pinsel zum Malen eine gute Spitze zu geben, füllen Sie den Pinsel mit Farbe und rollen ihn an der Innenseite des Farbtöpfchens ab.

Malkarton und Abbildungen

Die Zahlen auf den Malkarton und in der Vorlage geben die jeweiligen Farbtöpfe an.Buchstaben auf den Malkarton un der Vorlage werden für gemischte Farben genutzt.Die für das Mischen verwendete Farben sind im Schlüssel (Key - Legende) der Anleitung angegeben.Die erste Nummer auf dem Farbtöpfchen ist die Nummer, die auf dem Malkarton und der Vorlage benutzt wurde.Die zweite Zahl (in Klammern) ist jeweils unsere Kennzahl.Auf dem Malkarton befinden sich keine Zahlen mit der Nummer 1 um Probleme beim übermalen der Zahl mit den zartesten Farben im Design zu vermeiden.Manche Felder sind auf den Malkarton und der Vorlage voll ausgefüllt.Die jeweils zu benutzenden Farben sind dem Schlüssen zu entnehmen.Bei ganz kleinen Feldern,schauen Sie bitte auf die Vorlage.Wenn dennoch unklar ist,welche Farbe verwendet werden soll, schauen sie bitte auf die Abbildung auf der Vorderseite der Verpackung.

Besondere Techniken

  • Trockenpinseln: Farbübergänge, die trockengepinselt werden, sind auf der Vorlage mit gestrichelten Linien markiert.Tragen Sie die Farben auf die jeweiligen Feldern auf und lassen Sie diese trocknen.Den Pinsel kurz in die hellere Farbe tauchen,überschüssige Farbe auf einem Stück Küchenpapier abstreifen, bis der Pinsel fast trocken ist.Schließlich die Farbe leicht mit dem Pinsel an der Kante der dunkleren Farbe entlang auftupfen.Versuchen Sie,zwischen den beiden Farben einen fließenden Übergang zu erzielen.
  • Federstrich: Farbübergänge, die mit Hilfe der Federstrichtechnik gestaltet werden, sind auf der Vorlage durch gepunktete Linien markiert.Malen Sie die Felder aus und lassen diese trocknen.Tauchen Sie Ihren Pinsel in die Farbe und formen Sie ihn zu einer dünnen Spitze.Malen Sie dünne Strichelchen von einer Farbe in die andere.
  • Tupfen: Verteilen Sie kleine Farbtüpfelchen auf einer bereits bemalten Fläche.Sie können die Tüpfelchen mit den Pinselborsten oder der Spitze des Pinselstiels auftragen.
  • Patinieren: Felder, die patiniert werden sollen,sind auf der Vorlage durch zwei,mit einem Schrägstrich getrennte Zahlen markiert.Tragen Sie die erste Farbe auf den jeweiligen Feldern auf und lassen Sie diese trocknen,Verdünnen Sie die zweite Farbe mit Wasser in einem Verhältniss 1:10 (1 Teil Farbe,10 Teile Wasser).Die erste Farbe sollte nach dem Auftragen der zweiten Farbe noch hindurchschimmern.
  • Details auftragen: Wenn Sie alle Felder bemalt haben ist es Zeit zu entscheiden,wo Umrisse,Akzente oder feine Linien angebracht werden sollen.Betrachten Sie das Bild auf dem Kartondeckel und der Vorlage,um zu sehen,was wir hinzugefügt haben.Details sind auf der Vorlage durch dicke Linien oder Punkte dargestellt.Zum hinzufügen besonders dünner Linien oder wenn Sie keine ruhige Hand haben,probieren Sie es mit einem spitzen Buntstift oder einem wasserfesten Filzstift.Zum Hinzufügen kleinster Punkte,was man "Punktieren" nennt,formen Sie Ihren Pinsel zu einer Spitze oder verwenden sie das spitze Ende des Griffes.

 

 

Malen mit Buntstiften der Firma Dimensions

Es wird Ihnen viel Spaß machen nach einem Künstler Motiv und einer Farbvorlage diese schönen Motive zu malen.

1. Ordnen Sie jedem Buntstift zu der Vorlage auf der Karton-Rückseite.Die Farben können etwas abweichen.

2. Richten Sie sich nach den Farbnummern der Vorlage und nach dem Bild auf der Vorderseite des Kartons. Wir haben folgende Techniken angewandt:

  • Legen Sie Papier unter Ihrer Mal-Hand um ein verwischen der Farben zu vermeiden.
  • Abeiten Sie von oben nach unten.
  • Flächen, die weiß sein sollen, werde nicht bemalt.
  • Flächen, in denen 2 Farbnummern angegeben sind, füllen Sie erst leicht mit der ersten Farbe aus und dann mit der zweiten Farbe darüber.
  • Arbeiten Sie mit Druck für zartere oder kräftigere Farben.Denken Sie daran: Heller ist besser.Sie können die Flächen ggf. später noch dunkler malen.

 

3. Schauen Sie auf das Bild auf der Vorderseite des Kartons um folgende Endarbeiten auszuführen wie Schattieren (Shading), Umranden (Outlining) und Ihren Namenszug (Signature) anzubringen.

 

Malen nach Zahlen der Firma Mammut

Malen nach Zahlen ist die perfekte Einführung für junge oder unerfahrene Künstler. Einfach die Anleitung lesen und in der richtigen Art und Weise ausmalen!

Was sind Acrylfarben?

Acryl-Farben ähneln den Ölfarben, sind wasserlöslich und untereinander mischbar - jedoch nur solange sie feucht sind. Wenn sie trocken sind, werden sie wasserfest. Die Farben bitte unbedingt vor dem Austrocknen bewahren, da sie sonst nicht mehr zu verwenden sind, d.h. immer nach dem Gebrauch die Farbtöpfchen schließen und niemals die Farbe am Pinsel oder auf der Palette trocknen lassen.

 

Vorbereitung

Am besten sucht man sich einen Platz mit viel Tageslicht.Es werden eine flache Arbeitsunterlage, sauberes Wasser und eine Palette benötigt (ein alter weißer Teller tut es ebenfalls). Das Tragen einer Schürze oder alter Sachen ist ratsam. Das Wasser in Reichweite halten und natürlich öfter wechseln. Die  Farbtöpfchen sollten vor dem Öffnen ca. 10 min aufrecht stehen bleiben, damit sich die Farbe etwas setzen kann. Die Farbe kann bei Bedarf unter Zugabe eines Tropfen Wassers mit einem Streichholz verdünnt und aufgerührt werden.Aber Vorsicht ! Die Farben bitte unbedingt vor dem Austrocknen bewahren, da sie sonst nicht mehr zu verwenden sind.

 

Anfang

Man sollte sich zuerst mit den Farben und den auszumalenden Flächen vertraut machen. Alle Flächen mit einer Nummer werden mit der entsprechenden Farbe ausgemalt. Begonnen wird mit der größten Fläche,immer von oben nach unten.Um ein Verwischen zu vermeiden, sollte ein Stück sauberes Papier zwischen Hand und Bild gelegt werden. Am Pinsel darf nur soviel Farbe sein, wie für das Bedecken der entsprechenden Fläche benötigt wird. Nach dem Malen mit nur einer Farbe sollte die verbleibende Farbe auf der Palette gleich zum Mischen verwendet werden, d.h. immer nach dem Gebrauch die Farbtöpfchen schließen.

 

Das Mischen der Farben

Man kann einige Flächen mit zwei Nummern sehen: z.B. 4/10 oder 5/8.Das bedeutet, dass ungefähr die gleiche Menge beider Farben gemischt werden muss. Den Pinsel immer gut auswaschen, bevor eine andere Farbe aufgetragen wird.Achtung:  Nicht zu viel Farbe zum Mischen verbrauchen, da sonst die Farbe zur Vollendung des Bildes nicht ausreicht.

 

Die Fertigstellung des Bildes

Nach der Vollendung des Bildes können einige Details noch einmal übermalt werden, weil sie vielleicht mit dem Original nicht ganz übereinstimmen. Man sollte sich aber nicht zu sehr an die Vorlage klammern,sondern sich mehr auf sein Gefühl und seine Vorstellungen verlassen.Zum Schluss kann man das Bild – wenn gewünscht – einrahmen lassen.